Pressemitteilungen

WCM in den ersten neun Monaten 2017 mit unverändert profitablem Wachstum – Übernahme durch TLG IMMOBILIEN AG planmäßig verlaufen

·         Mieterlöse steigen im 9-Monatszeitraum auf 34,6 Mio. Euro (Vj.: 23,8 Mio. Euro)

·         FFO I steigen auf 17,7 Mio. Euro (Vj.: 12,9 Mio. Euro)

·         Signifikante Effekte aus Übernahme durch TLG IMMOBILIEN AG

·         Prognose für 2017 bestätigt

 

Frankfurt am Main, 9. November 2017 - Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM AG, ISIN: DE000A1X3X33) ist in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017 unverändert profitabel gewachsen. Dabei stand zunehmend die Integration der an­gekauften Portfolien im Vordergrund. Die erfolgreiche operative Entwicklung wurde begleitet von umfangreichen Maßnahmen zur Umsetzung der anstehenden Übernahme durch die TLG IMMOBILIEN AG (TLG). Der Übernahmeprozess verlief planmäßig und löste bei WCM verschiedene Einmaleffekte wie z.B. Aufwendungen aufgrund diverser Formwechsel sowie Beratungsaufwendungen aus. Nach Ende des Berichtszeitraums wurde das Übernahmeangebot der TLG erfolgreich abgeschlossen. Mit Stand 6. Oktober 2017 hielt die TLG 85,9 Prozent der WCM-Aktien.

 

Das Konzernergebnis der WCM lag mit 17,0 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2017 auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums von 16,9 Mio. Euro. Die Mieterlöse in der Periode stiegen von zuvor 23,8 Mio. Euro auf 34,6 Mio. Euro. Dazu trug signifikant auch der deutliche Portfolioausbau der vergangenen 12 Monate bei. Das Immobilienportfolio von WCM wies zum 30. September 2017 einen Wert von 805,5 Mio. Euro auf im Vergleich zu 576,4 Mio. Euro zum 30. September 2016 und 662,1 Mio. Euro am Jahresultimo 2016. Die Funds from Operations (FFO I) stiegen im Berichtszeitraum auf 17,7 Mio. Euro nach 12,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Dies entspricht je Aktie einem Betrag von 0,13 Euro nach neun Monaten 2017 verglichen mit 0,10 Euro in der Vorjahresperiode. Der EPRA Net Asset Value (NAV) zum 30. September 2017 lag bei 351,5 Mio. Euro im Vergleich zu 345,4 Mio. Euro am Jahresende 2016. Das Immobilienportfolio wies zum 30. September 2017 eine EPRA Leerstands-Rate von 4,3 Prozent auf, gegenüber 3,8 Prozent zum Jahresende 2016. Der leichte Anstieg erklärt sich aus den Neuakquisitionen MIA I und MIA II, bei denen die Leerstände von 7,0 Prozent bzw. 4,8 Prozent zu einem temporären Anstieg der EPRA Leerstands-Rate führten. Der Net Loan to Value (LTV) belief sich auf 55,7 Prozent nach 53,1 Prozent am Jahresultimo 2016.

 

Der Vorstand von WCM bekräftigt unter Vorbehalt der Auswirkungen der Übernahme durch TLG, die im Geschäftsbericht 2016 abgegebene Prognose für 2017 zu den Funds from Operations in Höhe von 23 Mio. Euro bis 24 Mio. Die Mieterlöse für das Geschäftsjahr 2017 werden wahrscheinlich am oberen Ende oder leicht über der kommunizierten Spanne von 42 und 44 Mio. Euro liegen.

 

Die Quartalsmitteilung Q3/2017 der WCM AG steht im Investor-Relations-Bereich der Website unter www.wcm.de  zur Verfügung.

 

WCM Konzernkennzahlen nach IFRS

in TEUR

1. Januar -

1. Januar -

Veränderung

Veränderung

nach IFRS

30.September 2017

30.September 2016

absolut

in %

Umsatzerlöse aus Vermietung

34.647

23.849

10.797

45,3

Ergebnis aus der Vermietung

31.751

22.261

9.490

42,6

Konzernergebnis

16.990

16.928

62

0,4

FFO I

17.729

12.888

4.841

37,6

FFO I je Aktie (in EUR)

0,13

0,10

0,03

30,0

FFO II

17.828

13.687

4.141

30,3

FFO II je Aktie (in EUR)

0,13

0,11

0,02

18,2

EPRA Ertrag

4.781

4.634

147

3,2

Ergebnis je Aktie, unverwässert (in EUR)

0,10

0,12

-0,02

-16,7

Ergebnis je Aktie, verwässert (in EUR)

0,09

0,12

-0,03

-25,0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in TEUR

Bilanzkennzahlen

30.September

              2017

31.Dezember

2016

Veränderung

absolut

Veränderung

in %

Gesamtimmobilienportfolio

805.448

662.073

143.375

21,7

Bilanzsumme

874.512

710.273

164.239

23,1

Eigenkapital 1)

315.133

315.933

-800

-0,3

Finanzverbindlichkeiten

476.344

361.864

114.480

31,6

EPRA NAV

351.534

345.366

6.168

1,8

EPRA NAV je Aktie (in EUR)

2,57

2,62

-0,05

-1,9

EPRA NNNAV je Aktie (in EUR)

2,30

2,39

-0,09

-3,8

 

 

 

 

 

1)     Inkl. Minderheitenanteile

 

 

 

 

 

Ausgewählte Portfoliokennzahlen

30. September 2017

31. Dezember 2016

Anzahl Immobilien

56

53

Vermietbare Fläche

422.724 m²

324.031 m²

Annualisierte Mieteinnahmen in Mio. EUR

47,4

38,3

EPRA Nettoanfangsrendite (NIY) in %

5,1

5,1

EPRA Leerstandsrate in %

4,3

3,8

Durchschnittl. Restlaufzeit der Mietverträge in Jahren

7,8

8,9

Durchschnittl. Zinssatz der Immobilienkredite in %

1,9

2,0

Net Loan-to-Value (LTV), in %

55,7

53,1

 

 

Nach Segmenten

Büro

Einzelhandel

Anzahl Immobilien

11

45

Vermietbare Fläche

110.511 m²

312.213 m²

Annualisierte Mieteinnahmen in TEUR

18.131

29.280

EPRA Leerstandsrate in %

5,8

3,4

Durchschnittl. Restlaufzeit der Mietverträge in Jahren

7,9

7,7

 

 

 

Über die WCM AG

Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (WCM AG) mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein spezialisiertes Gewerbeimmobilienunternehmen. Als Bestandshalter liegt der Fokus auf der langfristigen Vermietung hochwertiger Büro- und Einzelhandelsimmobilien an den großen Bürostandorten in Deutschland und an attraktiven Standorten für Einzelhandelsimmobilien. Seit dem operativen Neustart im Jahr 2014 setzt die WCM AG auf ein umfangreiches Netzwerk für den Ankauf der Immobilien sowie auf die wertschaffende Bestandsverwaltung, um langfristig attraktive Mieteinnahmen und einen stetigen Cashflow zu generieren. Aktuell beträgt der Bestand an Immobilien über 800 Mio. Euro.

 

 

Investor Relations:


Gunnar Janssen

Investor Relations

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

+49 69 963 731 910

g.janssen(at)wcm.de

www.wcm.de

 

Pressekontakt:

edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
+49 69 905505-52
wcm(at)edicto.de