Ad-hoc

Ad-hoc Mitteilung gemäß Artikel 17 MMVO: Entscheidung zur Abgabe eines Öffentlichen Übernahmeangebotes durch TLG IMMOBILIEN AG an alle ausstehenden Aktionäre der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft

 

Frankfurt, 10. Mai 2017. Die TLG IMMOBILIEN AG ("TLG") hat heute dem Vorstand der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft ("WCM", ISIN: DE000A1X3X33) ihre Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an alle ausstehenden Aktionäre der WCM zum Erwerb ihrer auf den Inhaber lautenden Stückaktien mitgeteilt. Danach beabsichtigt TLG, vorbehaltlich der endgültigen Bestimmung der Mindestpreise und der endgültigen Festlegungen in der Angebotsunterlage, im Tausch gegen je 5,75 eingereichte Aktien der WCM als Gegenleistung eine neue, auf den Inhaber lautende Stückaktie der TLG mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital der TLG von je EUR 1,00 anzubieten. Die neuen Aktien der TLG sollen mit einer Dividendenberechtigung ab dem 1. Januar 2017 ausgestattet werden.

 

Das Umtauschverhältnis bewertet jede Aktie der WCM auf Basis des gewichteten Durchschnittskurses der Aktie der TLG innerhalb der letzten drei Monate vor dem Tag der Bekanntgabe des Übernahmeangebots mit EUR 3,15, entsprechend eine Prämie von 4,1 % auf den gewichteten Durchschnittskurs der Aktien der WCM innerhalb der letzten drei Monate vor dem Tag der Bekanntgabe des Übernahmeangebots. Basierend auf dem Schlusskurs der TLG-Aktie vor der Ankündigung des Übernahmeangebots beträgt der daraus resultierende Angebotspreis EUR 3,36 pro WCM-Aktie und entspricht einer Prämie von 17,8 % auf WCM‘s Pro-forma EPRA NAV von EUR 2,85 je Aktie, wie von WCM kommuniziert.

 

Im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot haben die WCM und die TLG heute eine Grundsatzvereinbarung (Business Combination Agreement) abgeschlossen. In der Grundsatzvereinbarung ist das gemeinsame Verständnis der WCM und der TLG unter anderem in Bezug auf Strategie und Struktur des kombinierten Unternehmens, den Prozess des Zusammenschlusses, die zukünftige Zusammensetzung der Organe der WCM und der TLG sowie den Integrationsprozess niedergelegt.

 

Vorstand und Aufsichtsrat der WCM werden im Einklang mit ihren gesetzlichen Pflichten zu dem Übernahmeangebot nach Erhalt der von TLG zu veröffentlichenden Angebotsunterlage Stellung nehmen. Auf Grundlage der Grundlagenvereinbarung wird WCM das öffentliche Übernahmeangebot unterstützen und – vorbehaltlich der sorgfältigen Prüfung der Angebotsunterlage – ihren Aktionären die Annahme empfehlen.

 

Nach Auskunft des Vorstands der TLG und im Einklang mit der Grundsatzvereinbarung haben zum heutigen Tage darüber hinaus die größten Aktionären der WCM, u.a. die DIC OF RE 2 GmbH, das Aufsichtsratsmitglied Karl Ehlerding und der Vorstandsvorsitzende der WCM, Herr Stavros Efremidis, sowie weitere wesentliche Aktionäre unwiderrufliche Verpflichtungen zur Annahme des Übernahmeangebots bezüglich der von ihnen gehaltenen Aktien an der WCM geschlossen. In diesen sogenannten Irrevocable Undertakings haben sich die Aktionäre, die zusammen insgesamt rund 50 % der Aktien und der Stimmrechte an der WCM halten (einschließlich Aktienoptionen, die während der Dauer des Übernahmeangebotes ausgeübt und in Aktien gewandelt werden können), verpflichtet, die von ihnen jeweils gehaltenen Aktien an der WCM im Rahmen des Übernahmeangebots einzureichen.

 

 Über die WCM

 

Die WCM ist ein spezialisiertes Gewerbeimmobilienunternehmen. Als Bestandshalter liegt der Fokus auf der langfristigen Vermietung hochwertiger Büro- und Einzelhandelsimmobilien an den großen Bürostandorten in Deutschland und an attraktiven Standorten für Einzelhandelsimmobilien. Seit dem operativen Neustart im Jahr 2014 setzt die WCM  auf ein umfangreiches Netzwerk für den Ankauf der Immobilien sowie auf die wertschaffende Bestandsverwaltung, um langfristig attraktive Mieteinnahmen und einen stetigen Cashflow zu generieren. Aktuell beträgt der Bestand an Immobilien ca. 800 Mio. Euro.  Die Aktie der WCM  ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und u. a. im SDAX, FTSE EPRA NAREIT Developed Europe, CDAX sowie DIMAX enthalten.

 

Kontakt:

Gunnar Janssen
Investor Relations/Capital Markets
WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG
Bleichstr. 64-66
60313 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 963 7319 10
E-Mail g.janssen@wcm.de

Pressekontakt: 

edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
+49 69-905505-52
wcm(at)edicto.de

www.wcm.de